AIBA-Regeln

Ab dem 1. Juli 2013 treten folgende neue AIBA-Regeln in Kraft:

 


Rasur / Kontaktlinsen
Boxer müssen vor der medizinischen Untersuchung sauber rasiert sein. Es sind nur weiche Kontaktlinsen erlaubt. Wenn ein Boxer die Kontaktlinsen verliert, akzeptiert der Boxer, dass er die Runde fertig boxen muss. Wenn er sich weigert fertig zu boxen, verliert er durch TKO.


Punktesystem
Der Sieger erhält pro Runde 10 Punkte. Der Verlierer 9-8-7-6 (wird eingeführt sobald die neue Software der AIBA vorhanden ist).


Entscheide

WP nach Punkten
TKO Boxer oder Trainer gibt Kampf auf
TKO-I Verletzung
TKO wenn Boxer sich nach Tiefschlag innerhalb 90 Sekunden nicht erholen kann
TKO wenn Boxer aus Ring fällt und ohne fremde Hilfe nicht innerhalb 30 Sekunden zum Kampf bereit ist
TKO Boxer erhält übermässig Treffer und/oder deklassiert ist

Disqualifikation, WO, NC, KO etc. wie bisher

 
Anzählen Elite
Pro Runde 1 Mal, ansonsten unlimitiert, das heisst max. 7 Mal (1. R 2 / 2. R 2/ 3. R 3). Übrige (Frauen, Jugend und Junioren) 3 Mal pro Runde und 4 Mal im Kampf = TKO.

 
Zeitnehmer
Bei Time wird die Uhr angehalten ansonsten nicht. Zehn (10) Sekunden vor Ende jeder Runde muss dies durch ein Signal angezeigt werden.


Begleiter
Der Boxer darf 3 Begleiter haben: 1 im Ring, 1 auf dem Podest und 1 am Boden.


Handschuhe
Elite Männer: 49 Kg bis 64 Kg = 10 Unzen Handschuhe, 69 Kg bis + 91 Kg = 12 Unzen Handschuhe.


Bandagen
Bandagen dürfen nicht länger als 4.5 Meter und nicht kürzer als 2.5 Meter sein.  Breite = 5.7 cm.


Kopfschutz
Kopfschützer sind für Elite Männer ab 1. Juni 2013 nicht mehr erlaubt.


Alterslimite
Die Alterslimite wird für die Kategorien Elite Männer und Frauen von 34 auf 40 Jahre erhöht (Altersgruppe 19 – 40); massgebend ist das Geburtsjahr.

Joomla templates by a4joomla